Mo

31

Mär

2014

Leidenschaft

Nein nicht nur die Fotografie, sondern auch meine bessere Hälfte machen mein Leben erst richtig komplett.

Und das Schönste ist, dass sich beide Leidenschaften wie ein Plus-Minus-Magnet anziehen und so immer wieder schöne Bilder entstehen lassen. Das macht mir das Arbeiten natürlich einfach, wenn ich mal schnell eine Idee hab und diese umsetzen möchte. Apropo einfach, alle Bilder in diesem Blog sind nur mit Kamera, Objektiv &tiefstehender Sonne gemacht.  Also denkt immer daran:Technik ist nicht das Wichtigste was zählt, sondern der Blick für besondere Locations und vor allem die Leidenschaft im Herzen.

0 Kommentare

Fr

14

Mär

2014

36 Grad und es wird noch heißer!

Da das Wetter ja nun wieder schlechter werden soll, dachte ich, ich packe mal die heißeste Hochzeit des letzten Jahres aus. Nicht nur dass das Hochzeit paar "hot" gewesen ist, nein auch die Temperaturen waren an diesem Tag Rekordverdächtig. Aber ein Weinreich kann nicht genug Sonne bekommen, denn wie Ihr wisst, wachsen die leckersten, schönsten und saftigsten Weintrauben auf der Sonneneseite des Lebens. Und so kann ich den Beiden nur wünschen, dass Ihre Liebe immer süß bleibt und nur an Reife gewinnt.

0 Kommentare

So

02

Feb

2014

Flying Dragon

 

Die Bilder sind letztes Jahr entstanden....also schon fast antik ;-)

Ich kann Euch aber versichern, dass Jenni & Eric 2014 noch genauso gut ausschauen wie auf den Bildern. 

 

 

Tut tut machte es hiner mir, als ich fotografierte...doch durch eine perfekte Rolle zur Seite ist nichts passiert. Na gut... kann schon sein, dass es eher so ausgesehen hat, als hätte ein Elefant einen Purzelbaum gemacht ;-) Aber was zählt, Bild im Kasten!

 

 

Ich habe mich am Anfang echt über den Drachen im Bild geärgert, doch jetzt muss ich sagen, dass dieser dem Bild das letzte "i-Tüpfelchen" gibt.

 

In solchen Momenten wird mir immer wieder bewusst, wie sehr ich die Outdoorfotografie liebe.  Denn solche Bilder entstehen nicht vor einer weißen Wand. 

 

0 Kommentare

So

08

Dez

2013

Diana & Michael

 

 

Goldener Stuck, ein Bootshaus am See, ohh Hermsdorfer Schloss,  du bist wunderschön.

Ich hätte Dichter und nicht Fotograf werden sollen, oder was meint ihr??? ;-)

Was gehört zu einem schönen Schloss? Natürlich ein noch viel schöneres Hochzeitspaar. Ich hatte Glück und durfte Diana & Michael an ihrem schönsten Tag begleiten.

 

 

 

 

Ich bin ja schon auf so einigen Hochzeiten gewesen, aber wenn dann plötzlich nach der Trauung beim Hinausschreiten des Paares hunderte von Seifenblasen um mich herumschwirren, plötzlich auch noch Lkws vorfahren und ein Hup-Konzert geben, dass mir die Ohren schlackern, und dann noch (Ich durfte ja als Fotograf zuerst durchlaufen;-))  das ganze Fußballteam des Bräutigams, mit Rosen auf einer weißen Brücke, Spalier stehen,  treibt das sogar mir ein Tränchen in die Augen. Hammer!!!

 

 

 

 

 

Ich sage es euch, es gibt nicht wirklich viele gute DJs. Die Einen spielen beim Essen die ganze Zeit Herr der Ringe Musik, was irgendwann sogar Legolas nerven würde. Die Anderen sehen so aus, als würden sie gleich Versicherungen verkaufen und verhalten sich auch so.

Aber der Typ ist echt der Oberhammer gewesen. Geile Mucke, sehr sympathisch und immer ein Lächeln im Gesicht.

 

 

 

 

Team Diana…die hübsche Braut ist nämlich nicht nur eine tolle Braut, sondern auch die Chefin im Ryf und die hübschen Mädels um sie sind ein Großteil ihres Teams. Wer also viel Wert auf seine Haarpracht legt und noch etwas Hübsches zum Anschauen möchte, ist hier goldrichtig.

 

 

 

Was für ein Paar und was für eine Hochzeit! Auch wenn die Hochzeit im Sommer gewesen ist und jetzt nur noch die Bilder daran erinnern, dass wir mal kurzes Hosen-Wetter gehabt haben, schwelge ich doch immer noch in Erinnerungen an diesen schönen Tag.  Diana & Michael, Ihr habt mir ja schon oft gedankt, für die schönen Bilder.

Ich danke Euch, diesen Tag miterlebt zu haben.

 

 

0 Kommentare

So

03

Nov

2013

Hallo Mathea

Das war nun schon die zweite Begegnung mit der kleinen Mathea. Sie ist im Vergleich zu dem ersten Shooting schon richtig groß geworden ;-)

Wir hatten an diesem Tag echt noch Glück und haben einen der wirklich schönen Herbsttage erwischt. Die Sonne hat mit der kleinen Mathea um die Wette gelacht. Es gab Kaffee und Kekse, alle waren gut drauf und sogar die Schwäne waren fotogen ;-) Alles in allem ein wunderschönes Shooting mit tollen Bildern.

 

PS: das Foto mit den zwei Schwänen lieber anklicken und in "groß" bewundern.

0 Kommentare

So

20

Okt

2013

Endlich mal etwas für die Mädels ;-)

Um den Block ist es ja leider ja etwas still geworden, das möchte ich jetzt mal wieder ändern.

 

Der feche junge Mann heißt Alex. Ein sehr symphatischer Typ.

Das Shooting ist echt entspannt gewesen und wir haben bei Geschichten vergangener Tage viel gelacht.

 

Ach bevor ihr die Bilder bewundern dürft, noch zwei wichtige Sachen:

 

1. An alle Mädels: er ist leider vergeben!

2. der Fotograf hat natürlich auch so einen schönen Bauch, nur möchte den ja leider niemand fotografieren :(


0 Kommentare

So

08

Sep

2013

Wie bei Freunden

0 Kommentare

So

28

Jul

2013

Frisch, dynamisch, immer anders! Liebe in der Neustadt!

In meiner Geschichte, die ich Euch erzählen möchte geht es um

einen sonnendurchfluteten Tag. Es ist  nachmittags, die Straße sind belebt, irgendwo bellt ein Hund. Ich sitze in einem gemütlichen Eckkaffee und bestaune das Treiben auf der Straße. Im selben Moment macht sich gerade eben eine Familie in ihrer Dachgeschosswohnung zurecht.

Die haben bestimmt Großes vor, meint Ihr nicht? Ich schau auf meine Uhr und verlasse das Kaffee.


 Möchtet ihr Wissen,  wie die Geschichte weiter geht? Schaut Euch die Bilder an! 

 

Oder könnt Ihr Liebe in ein paar Sätzen beschreiben.

 

0 Kommentare

So

02

Jun

2013

Ein Tag Frühling

0 Kommentare

So

12

Mai

2013

Pirna ist doch manchmal wie Paris „die Stadt der Liebe“

0 Kommentare

So

28

Apr

2013

Oh ! Darling

0 Kommentare

So

14

Apr

2013

Neustadt-Liebe

Matschiger Schnee klebte im Profil meiner Schuhe. Gut gelaunt klingelte ich an der Tür, wartete einen kleinen Augenblick und klingelte nochmal, nichts passierte. Wuuuusch neben mir zerschlug ein Schneeball,  Kindergelächter war zu vernehmen.  Ich schaute nach oben und zwei verschmitzt lächelnde Kinder schauten mich mit großen Augen an. Irgendwie steckte mich die gute Laune der Beiden an und so vergas ich schnell, dass ich versetzt wurde. Also machte ich mich wieder auf den Weg. 

 

Als ich an einem  Spielplatz vorbei lief, sah ich ein Pärchen. Sie schaukelten ausgelassen und hatten einen riesen Spaß dabei. Ich musste schmunzeln und ging lieber schnell weiter, bevor sie mich sahen. 

 

Langsam wurde mir kalt und ich kehrte in eine kleine Teestube ein. Als ich die Tür öffnete, strömte mir gleich aromatischer Tee Duft entgegen. Die vielen Lichterketten funkelten wie kleine Sterne in dem rustikalen Ambiente. Die Tassen sind in Handarbeit aus Keramik entstanden.  In der hinteren Ecke erblickte ich das Paar vom Spielplatz und sie brachten mich zum zweiten Mal zum Schmunzeln. Sie tanzten, spaßten rum und zum Schluss lagen sie zusammen auf dem Sofa,  erschöpft von dem wunderschönen Tag. 

 

Als ich das Lokal verließ und mich auf dem Nachhauseweg befand,  war es schon dunkel. Die Straßen waren  von Laternenlicht erhellt. Das Treiben auf der Straße nahm zu. Überall Gelächter und hupende Autos.  Ich erhaschte noch einen letzten Blick auf die Kreuzung. Dort stand wieder dasselbe Paar und sie küssten sich leidenschaftlich. Für einen Moment könnte man denken, die Zeit steht still, der Straßenlärm erlosch, die Schritte der Passanten verstummten und ich dachte nur, was für ein tolles Paarshooting.

 

Making-Of

Der Mann der Stunde ist Frank Kutschera und sein kleines aber sehr feines Teestübl. Ohne dieses viele der schönen Bilder nicht entstanden wären. Ich bin mittlerweile selber gerne Gast im Teegadrom und kann es nur jedem empfehlen, der Wert auf qualitativ hochwertigen Tee, gemütliche Atmosphäre  und ein super Preis-  Leistungsverhältnis legt. Wichtig: Es gibt natürlich nicht nur Tee, sondern auch Bier und alles möglich andere … ;-) 

 

http://www.teegadrom.de/index.html

 

Wer hat mich/uns eigentlich versetzt? Es war die surreale Kneipe „Stilbruch“. Leider standen wir trotz Absprache mit dem Betreiber vor verschlossener Tür.  Wenn ich versucht habe Ihn anzurufen, ging man plötzlich nicht mehr ran. Da fragt man sich, ob die mit ihren Gästen genauso umgehen, wie mit Absprachen.  Wir wollten eigentlich das Kennenlernen des Paares nachspielen,  die sich zum ersten Mal im Stilbruch trafen. Schade.

Das Bild mit der Beschriftung „Black Stories“ ist ein Tag vor dem Shooting entstanden, als ich in der Getränkekarte nach ein paar coolen Begriffen für den Blog suchte. Naja so erfüllt es zum Schluss doch seinen traurigen Zweck!  ;-(

 

      http://www.stilbruch-dresden.de/


0 Kommentare

Sa

09

Mär

2013

süß, laut, eigensinnig, neugierig....Hallo, ich bin ein Baby....

Ich fange seit diesem Jahr so langsam mit der Baby-Fotografie an und wollte euch einen kleinen Einblick von meinen ersten tapsigen Schritten in diesem Bereich geben.

 

Wie bin ich auf die Idee gekommen?

Babys sind ja immer soooo süß und dankbare MotiveWieso eigentlich nicht ins Portfolio mit aufnehmen.

 

Testeltern

Auch wenn ich mittlerweile Erfahrung in der Fotografie habe, suche ich mir für jede neue Idee erst mal einen, na sagen wir mal, Testkandidaten, damit ich die Qualität gewährleisteten kann, wenn ich dafür Geld verlange. Und wo schaut man sich natürlich um, in der Familie. Da sind mir gleich Stephanie und Stephan aufgefallen. Sie hochschwanger, also hab ich die Beiden gleich als meine „Opfer“ auserkoren. ;-) Die Beiden fanden die Idee super und zwei Wochen später (Stephanie war mit einmal wieder schlank;-) ) ging dann schon das Shooting los.

 

Vorbereitung

Ein paar kleine Tipps, die ich mir angeeignet habe:

die Räume, wo das Shooting stattfindet, müssen geheizt werden. Umso wärmer, umso besser und ein Föhn bewirkt wahre Wunder bei den Kleinen. ;-)

 

Shooting

Babys sind ja auch süß, aber sie machen wirklich immer was sie wollen. Sie setzten nicht immer ihren „Modelblick“ auf und wenn sie Hunger haben, dann geht das Geschrei los. Ohne Windel pinkeln sie dann auch mal den Papa an und vom Fotografen die Decke voll. Und gerade wenn man noch kein Papa ist, muss man sich auch erst mal daran gewöhnen, die Kleinen anzufassen. Denn der liebe Fotograf hat immer Angst, etwas kaputt zu machen. Aber wenn man dann die kleinen Hände berührt, das schöne Lächeln bestaunt, ist das alles vergessen und man verliebt sich total!

 

Fazit

Das Shooting ist total schön gewesen und war eine tolle Erfahrung für mich. Das Wichtigste ist natürlich, die Eltern und ich sind mit den Ergebnissen super zufrieden. Für mich steht fest, dass ich weiter mit Babys arbeiten möchte.

Denn wie sagt man so schön, ein Baby macht den größten Krach, aber das ist alles vergessen, wenn es einmal lacht.

 

Stephanie und Stephan(wie das mit den Namen passt ;-)) Ich bedanke mich riesig bei Euch, dass Ihr es mit mir ausgehalten habt und dass ich die Bilder von eurem kleinen Sonnenschein zeigen darf.

 

 

 

 

  

 

Ich möchte gleich mal ein Buch erwähnen was mir echt geholfen hat bei meinen ersten Schritten in der Babyfotografie "Von erfolgreichen Fotografen lernen: Porträtfotografie (Galileo Design)"

 

0 Kommentare

Di

19

Feb

2013

Spieglein Spieglein an der Wand

 

 

 

 

Ob Lina die schönste Frau im ganzen Land ist, kann ich vielleicht nicht mit Sicherheit sagen aber sie hätte bestimmt eine gute Chance, natürlich und selbstverständlich nach meiner Freundin. ;-)

Das Shooting ist eigentlich sehr stressfrei abgelaufen, außer dass Lina gedacht hat, dass ich im Fluss ok Flüsschen meine Seepferdchen Prüfung nachholen möchte. Zum Schluss ist ihr ein wenig kalt geworden und der Tee, der schmeckte wie heißes Wasser, hat die Sache leider nicht besser gemacht. Aber nach 4 Stunden kann man dann ja auch mal aufhören ;-)

Lina, an dich ein riesen großes Danke, dass ich die Bilder zeigen darf.   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Spiegel, der uns das wunderschöne Titelbild beschert hat,  habe ich zwei Tage vor dem Shooting in der Neustadt gekauft. Ich habe nicht danach gesucht, er hat mich sozusagen gefunden und mir war klar, der muss ins Shooting. ;-) Also immer Augen offen halten, manchmal laufen einem die schönsten Accessoires einfach so über den weg.

1 Kommentare

Mo

07

Jan

2013

Schöner Anfang

 

 

 

Welche Adjektive würden Luise am besten Beschreiben. Ich würde sagen hübsch, selbstbewusst, außergewöhnlich, charismatisch aber auch verrückt ;-) Ein bisschen erinnert sie mich ja an die Luisa aus Topmodels. Das Shooting war sehr entspannt und ich denke, die letzte Blockade löste sich, als ich gleich mit dem ersten Schritt in die Ruine in einen Haufen Hunde-A-A trat. Meine Freundin hat dazu später nur "typisch Fabian" gesagt ;-) Wenigstens kann keiner meiner Kunden behaupten, es gebe nie etwas zu lachen ;-)

Wie immer ein großes Danke an Luise, dass ich die Bilder zeigen darf.

 

 

 

Es werde Licht...

Dies ist ein wirklich schönes Beispiel, wie man mit einfachen Mitteln schöne Bilder machen kann. Mit der Hilfe von 15 Teelichtern endstand dieses bezaubernde Portrait. 

Wie kommt der Ball ins Shooting ?

Ganz einfach...im Vorbereitungsgespräch frage ich gerne mal, was denn so für Hobbys vorhanden sind. Wenn der Kunde dann Lust hat, bringen wir diese, wenn es denn möglich ist, beim Shooting mit ein. Luise ist übrigens schon seit Jahren begeisterte Handballerin.


0 Kommentare

So

30

Dez

2012

The Winner is

Gut, die Überschrift stimmt nicht ganz;-). Als ich dieses Jahr mit meinem Vater auf den Pyro Games war, hatte ich eigentlich nur die Absicht ein paar schöne Erinnerungsbilder zu machen. Somit nahm ich auch bei dem deutschlandweiten Wettbewerb der Pyro-Games nur als Spaß teil und staunte nicht schlecht, als ich meinen Briefkasten Wochen später öffnete und eine Urkunde mit dem 5. Platz und Freikarten für das nächste Jahr vorfand. Sowas freut das kleine Fotografenherz schon sehr ;-)

 

Riesen großes Danke an das Team der Pyro-Games (aber nicht für den Rechtschreibfehler :-( ).   http://www.pyrogames.de/cms/website.php

 

Das Thema passt ja ehh super und so wünsche ich schon mal allen ein super schönes neues Jahr. Danke an alle, die mich unterstützt haben. An die Paare, die es mit mir ausgehalten haben, und ein großes Danke geht an meine Freundin, die immer für mich da gewesen ist. Genug der vielen Worte, lasst es morgen alle schön krachen. 

 

Euer PachalyPictures

 

 

 

 

Unten seht Ihr noch ein paar Bilder, die an dem Abend enstanden sind.

0 Kommentare

Fr

30

Nov

2012

Shooting im Szene- und Gründerzeitviertel Dresdens

Die Location, wo wir uns befinden, wird von rotem Licht geflutet. Es ist eine beängstigende Stille in diesem Raum, nur das Rattern der Discokugel ist im Hintergrund zu vernehmen und aus der Küche erklingen leise Geräusche. In einem anderen Raum ertönt aus den Boxen leise Rock'n'Roll, während sich eine Frau geschmeidig an der Stange räkelt. Ein Mann hält ihr einige Geldscheine entgegen. Es dauert einen kurzen Augenblick, dann bewegt sie sich langsam zu im hinunter und beißt,

mit einem kecken Blick, in die Geldscheine... 

Die Wände sind mit vielen Bildern geschmückt. Als ich mich umdrehe, sehe ich ein helles Licht...

 

 

Dieses helle Licht ist natürlich ein Blitz und wir befinden uns an einer der coolsten Locations in Dresden: Rosis Amüsierlokal. Die Frau, die sich an der Stange räkeltt und der Kerl, der vor ihr sitzt, ist natürlich das Paar welches ich an diesem Tag fotografieren durfte.  

 

Also gleich mal ein riesen großes Danke an die Besitzer des Lokals, dass ich das Shooting hier machen durfte. Schaut Euch dieses rockige Kiezlokal echt mal an. Es ist der Hammer und zum Trinken genau so gut geeignet, wie fürs Bilder machen :-)

Hier gleich mal den Link dazu: http://www.rosis-dresden.de/rosi/


Das Paar ist erst toll gewesen. Man sieht es den Beiden auf den ersten Blick nicht gleich an, aber spätestens auf den Bildern kommt es zum Vorschein, so viel Liebe, Zärtlichkeit und Sympathie hat man leider nicht immer. Ich wünsche den Beiden echt nur das Beste und dass sie immer so toll miteinander umgehen. 

 

 

"Liebe ist wirklich,
Liebe ist wichtig,
denn ohne sie verliert das Leben seine Seele!"
0 Kommentare

So

11

Nov

2012

Gib mir Benzin!

Keine Angst, ich habe nicht zu viel Rammstein gehört;-) Ich möchte euch ein Shooting vorstellen, bei dem der Kraftstoff eine wichtige Rolle spielte. Ich muss sagen, es war kein normales Shooting. Die Location war nicht klar und ich wusste nur noch, dass irgendwo in Pirna eine alte Ruine ist, die ich schon immer toll fand. Nur leider wusste keiner, wie wir dort hinkommen und ob wir denn Zutritt auf das Gelände haben. Die Tage vorher war das Wetter auch eher als bescheiden einzustufen. Aber am Ende ist doch alles super gewesen und die Bilder sind toll geworden. Oh es fängt schon wider an: "Es fließt durch meine Venen Es schläft in meinen tränen Es läuft mir aus den Ohren Herz und Nieren sind Motoren! Benziiiiiiiiiiin......" ;-)

........................................................Making Of..................................................................

Hier kann man sehen, dass es sich auch lohnt, eigne Ideen mit ins Shooting einzubringen. Super Einfall Chris !

Ist schon interessant, der Trend mit den Stickern. Ja ja die guten alten Zeiten mit dem Stickerheft. Ich hatte aber wenigstens noch Plüsch- und Glitzersticker. ;-) 


...........................Großes Danke an Chris, dass ich die Bilder zeigen darf................................

1 Kommentare

So

04

Nov

2012

Wunderschönes herbstliches Familienshooting

 

 

 

Vor Kurzem hatte ich ein wirklich tolles Familienshooting. Nur leider zeigte sich der Herbst nicht gerade von seiner goldenen Seite.

Wie ließen uns davon aber nicht beirren. Warfen Laub in die Luft, pusteten kräftig mit Konfetti und sogar die alten Kameras einer Freundin meiner Oma kamen noch zum Einsatz.


Ein großes Dankeschön an die beiden Mütter, dass ich hier die Bilder von ihnen und ihren tollen Kindern präsentieren darf.

 

Um schöne Bilder zu machen, muss das Wetter nicht immer perfekt sein!

 

Glaubt ihr mir nicht seht selbst ;-)

 

 

 

 

 

Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden Ewigkeiten. 

(Künstler unbekannt)

 

 

 

Making off

Ja ja der faule Fotograf...da müssen die Kinder schon arbeiten;-). Unglaublich wie anziehend ein Laubrechen auf Kinder wirken kann. Süßes Detail, das angehängte Kuscheltier.

Geschafft! Bereit zur Übergabe :-)


1 Kommentare

Fr

05

Okt

2012

Portrait-Shooting mit 180 PS

 

Letzte Woche hatte ich ein sehr spannendes Portrait-Shooting, oder Paarshooting ??? ;-)

Dabei habe ich mit einem sehr sympathischen Kerl zusammengearbeitet, der weiß, was er im Leben erreichen will.
Da sein Auto eines seiner größten Leidenschaften ist, durfte es an diesem Tag natürlich nicht fehlen. Als Partnerersatz hat es sich ja auch nicht schlecht geschlagen :-)

 

Wir hatten jede Menge Spaß, viel PS und gute Ergebnisse.


Seht selbst, ob die Bilder genauso spritzig geworden sind. 

PS: Ein Like auf der rechten Seite macht wenig Mühe, aber bringt mir als Fotograf enorm viel. Ich freue mich über jede Unterstützung.

Vielen Dank Euer PachalyPictures

 

 

Kurzes Making Of : Oh Gott, ich sehe blaue Punkte :-(


Ohne Photoshop hätte ich ganz schön alt ausgesehen.

An mich und an alle anderen ambitionierten Fotografen:Blitze bringen ungesehenes erst richtig ans Tageslicht ;-)

0 Kommentare